News

Bereit für schrittweise Öffnung

Die ZHB Luzern Standort Sempacherstrasse, die Kooperative Speicherbibliothek Schweiz in Büron und das Pädagogische Medienzentrum (PMZ) sind bereit für eine eingeschränkte Wiederaufnahme des Ausleihbetriebs ab dem 11. Mai 2020, dabei stehen die Dienstleistungen für Studierende im Zentrum. Die Lesesäle, Arbeitsplätze und Aufenthaltszonen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Der Entscheid des Bundesrats vom 29. April erlaubt der ZHB Luzern eine eingeschränkte Wiederaufnahme des Ausleihbetriebs unter Berücksichtigung der notwendigen Massnahmen zur Kontaktvermeidung sowie der Abstands- und Hygienevorschriften. Diese Dienstleistung richtet sich in erster Linie an Studierende, die für die bevorstehenden Prüfungen Bücher benötigen.

Ab dem 11. Mai 2020 können Medien an folgenden Standorten abgeholt und zurückgebracht werden:

Das Selbstabholregal der ZHB Luzern Sempacherstrasse 10 ist von Montag bis Freitag von 9.00-12.00 und von 13.00-16.00 Uhr für Nutzerinnen und Nutzer mit gültigem Bibliotheksausweis geöffnet. Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt kontaktlos, das bedeutet, dass die Medien zur Ausleihe in einem Selbstabholregal im Katalogsaal alphabetisch nach Nutzernamen bereitgestellt werden und dann an der Selbstverbuchungsstation durch die Nutzerinnen und Nutzer selbst verbucht werden. Für die Medienrückgabe steht eine Rückgabebox zur Verfügung. 
Für Fragen zur Selbstausleihe hilft Ihnen die Information im Katalogsaal der ZHB Sempacherstrasse gerne weiter. Wenn Sie weitergehende Auskünfte benötigen oder Anfragen haben, kommen Sie bitte nicht in die Bibliotheken, sondern wenden Sie sich per E-Mail an info @ zhbluzern.ch oder Ihre Bibliothek.

  • Bitte beachten Sie, dass zur Wahrung der Abstände immer nur 3 Personen gleichzeitig ins Haus gelassen werden und ein längerer Aufenthalt nicht gestattet ist. Wir bitten Sie, vor dem und nach Ihrem Besuch die Hände zu desinfizieren.
  • Bitte kommen Sie unbegleitet, es wird stets nur eine Person auf einmal eingelassen, der Abstand von 2 Metern ist immer einzuhalten.
     

Die Kooperative Speicherbibliothek Schweiz in Büron richtet die erste Drive-In-Bibliothek der Schweiz ein. Diese ist von Montag bis Freitag von 9.00-12.00 und von 13.00-16.00 Uhr für Nutzerinnen und Nutzer mit gültigem Bibliotheksausweis geöffnet. Mit der Abholungseinladung wird ein QR-Code versandt, welcher am Click&Collect-Automaten auf der Anlieferungsrampe eingescannt werden muss. Anschliessend können bereitgestellte Medien aus dem Abholfach entnommen werden. Für die Medienrückgabe steht eine Rückgabebox zur Verfügung.


Pädagogisches Medienzentrum Luzern (PMZ), Sentimatt von Montag bis Freitag von 9.00-12.00 und von 13.00-16.00 Uhr für Nutzerinnen und Nutzer mit gültigem Bibliotheksausweis geöffnet. Ausleihe und Rückgabe erfolgen kontaktlos. Für Medienrückgaben stehen Rückgabeboxen bereit. Es werden Medien von allen Hochschulbibliotheken entgegengenommen. Medien bleiben 72 Stunden in Quarantäne, bevor sie bearbeitet und wieder ausgeliehen werden. Beratungen und Auskünfte geben wir gerne via Mail: pmz @ phlu.ch

  • Ausleihe: Medien müssen bestellt werden. Sobald Sie eine Abholungseinladung für Ihre Bestellungen erhalten haben, stehen Ihre Medien zur Ausleihe im Selbstabholregal bereit.
  • Zur Wahrung der Abstände werden nicht mehr als 10 Personen gleichzeitig in die Bibliothek gelassen, ein längerer Aufenthalt ist nicht gestattet.


Medien aus folgenden Bibliotheken können bestellt werden:

  • ZHB Luzern Standort Sempacherstrasse
  • ZHB Luzern Standort Uni-/PH-Gebäude
  • Bibliothek der HSLU – Wirtschaft
  • Bibliothek der HSLU Informatik
  • Bibliotheken der HSLU Musik
  • Bibliothek der HSLU Soziale Arbeit
  • Bibliothek der HSLU Technik & Architektur
  • Bibliothek der HSLU Design und Kunst
  • Pädagogisches Medienzentrum (ausser Spiele und Medienkisten)
  • Kooperative Speicherbibliothek Schweiz

 

Die Medien müssen online im Bibliothekskatalog iluplus an den entsprechenden Abholort bestellt werden. Die zurückgegebenen Medien bleiben drei Tage in Quarantäne, bevor sie wieder bestellt werden können.

Die Ausleihe erfolgt ausschliesslich kontaktlos, der direkte Zugang zu den Freihandbeständen aller Bibliotheken ist bis auf Weiteres nicht möglich. Die Lesesäle, Arbeitsplätze und Aufenthaltszonen bleiben geschlossen.

 

Hochschulbibliotheken

Alle übrigen Bibliotheksstandorte bleiben bis auf weiteres geschlossen. Die Öffnung weiterer Bibliotheken und Standorte hängt vom Zugang zu den Gebäuden (Universitäts-/PH-Gebäude, HSLU-Departemente) sowie der Möglichkeit ab, die Vorgaben des Bundes zu erfüllen.

 

Fragen?

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in der Rubrik «Bestellen & Ausleihen während COVID-19»

/ mu/dt/wy

zum Seitenanfang